Startseite

Liebfrauenkantorei Hamm

Kirchenhor Liebfrauen benennt sich um

Kirchenchor Liebfrauen Unter neuem Namen ist der Kirchenchor der Liebfrauengemeinde in Hamm an den drei österlichen Feiertagen Gründonnerstag, Karfreitag und in der Osternacht zu hören. Die Mitglieder des Chores haben jüngst beschlossen, sich nach 106 Jahren Ihres Bestehens als Kirchenchor Liebfrauen in Liebfrauenkantorei Hamm umzubenennen. Einen äußeren Anlass dazu gab es nicht, denn die Aufgaben, die Mitglieder und natürlich auch der Chorleiter bleiben die gleichen. Dekanatskirchenmusiker Johannes Krutmann, der den Chor seit mehr als 25 Jahren leitet, bezeichnet den Kirchenchor gern nicht nur als treueste musikalische Gruppe, sondern auch als Garant für die liturgische und konzertante Gestaltung und Durchführung kirchenmusikalischer Veranstaltungen in der Liebfrauenkirche. So soll und wird es natürlich auch bleiben, allerdings soll nun auch in der Namensgebung des Chores die enge Verbindung mit der seit vielen Jahrzehnten bestehenden hauptamtlichen Kantorenstelle an der Liebfrauenkirche und dem Chor zum Ausdruck gebracht werden.