Startseite

Orgelmesse am Sonntag, 30.08.20, um 18.30 Uhr in der Liebfrauenkirche

An der Goll-Orgel spielt Thomas Pauschert aus Gladbeck

Thomas Pauschert Orgelmusik von Bach und Dupr stehen auf dem Programm der Orgelmesse, die am Sonntag, den 30. August um 18.30 Uhr in der Liebfrauenkirche in Hamm stattfindet. Zu Gast ist Thomas Pauschert aus Gladbeck, der als Organist, Cembalist und Musikeditor ein vielseitiges musikalisches Bettigungsfeld gewhlt hat. Thomas Pauschert stammt aus dem Ruhrgebiet. Das Orgelspiel war von jeher sein Kindertraum, er studierte an der Musikhochschule Kln zunchst Kirchenmusik. Rudolf Ewerhart, der das Institut leitete und bei dem er ein zustzliches Orgelstudium anschloss, prgte ihn mit seiner Liebe zur Alten Musik, so dass er spter auch die Studiengnge Cembalo bei Hugo Ruf und Gerald Hambitzer in Kln und Traversflte bei Laurence Dean an der Folkwang-Hochschule Essen absolvierte.

Er arbeitete als Assistent des Domorganisten am Kiliansdom in Wrzburg, als Lehrbeauftragter fr Chor an der FH Wrzburg und Kantor der Herz Jesu-Kirche in Mlheim an der Ruhr. Er wirkte bei Rundfunksendungen, Opern- und CD-Produktionen mit und bestritt Konzertreisen ins europische Ausland und in den Nahen Osten. Heute ist er als freiberuflicher Cembalist und Organist, als Herausgeber und als Lehrer an der Freien Waldorfschule in Gladbeck ttig.

Mit den Duetten aus dem dritten Teil der „Clavierbung“ von Johann Sebastian Bach erklingen feine Preziosen aus der Feder des Thomaskantors, die meist bersehen werden und nur selten zu hren sind. Den festlichen Rahmen der Orgelmesse bilden das virtuose Prludium und Fuge in H-Dur op. 7 Nr. 1 von Marcel Dupr. 

Zur Orgelmesse gelten die gleichen Hygienebedingungen wie zu den Gottesdiensten: eine Anmeldung ist nicht erforderlich, beim Eingang und Ausgang ist ein Mund-/Nasenschutz zu tragen, zu Beginn findet eine Kontaktdatenerfassung und eine Handdesinfektion statt, der Eintritt ist wie immer frei.

Ablauf Orgelmesse 202008