Startseite

1. Orgelmesse im 2. Halbjahr 2019 am Sonntag, 25.08.2019, 18.30 Uhr in der Liebfrauenkirche

Musik fr Querflte und Orgel mit Petra und Johannes Krutmann

Petra und Johannes Krutmann(c) privat 2019 Eine Orgelmesse mit Werken von Johann Sebastian Bach für Querflöte und Orgel eröffnet das kirchenmusikalische Programm des zweites Halbjahres am Sonntag, den 25. August um 18.30 Uhr in der Liebfrauenkirche in Hamm. Auf dem Programm stehen Sätze aus den Sonaten Es-Dur BWV 1031 und h-Moll BWV 1030 von J. S. Bach, die ursprünglich für Traversflöte und obligates Cembalo geschrieben worden sind. In der Übertragung für Flöte und Orgel entfalten diese Duosonaten eine noch stärkere klangliche Kongruenz, da die beiden Instrumente fast verschmelzen und eine klangliche Einheit bilden, so dass das Ergebnis wie eine Triosonate auf der Orgel oder wie ein musikalischer Dialog von zwei Flöten klingt. Darüber hinaus ist die musikalische Qualität dieser Kompositionen ein Höhepunkt des barocken Flötenrepertoires.

Die Ausführenden sind Petra Krutmann (Querflöte) und Johannes Krutmann an der Goll-Orgel, der Eintritt ist wie immer frei.


Ausblick:
Weitere Orgelmessen werden jeweils am letzten Sonntag des Monats um 18.30 Uhr gespielt, am 29.9. von Ulrich Prenger aus Arnsberg, am 27.10. von Vincent Vogelsang aus Hamm und am 24.11. von Thomas Neuleben aus Waltrop. Alle Interpreten sind bestens mit der Goll-Orgel und der Liebfrauenkirche vertraut, weil sie vor vielen Jahren als ehemalige Teilnehmer des C-Kurses hier ihre Ausbildung absolviert haben und nach wie vor als Kirchenmusiker tätig sind und sich der Liebfrauenkirche verbunden fühlen.

Anlässlich des 300. Geburtstages von Leopold Mozart findet zum Patronatsfest der Liebfrauenkantorei Hamm am Samstag, den 23. November um 17 Uhr eine der seltenen Aufführungen seiner Missa in A-Dur für Soli, Chor und Orchester statt. Die Ausführenden sind Britta Stallmeister (Sopran), Christiane Baumann (Alt), Thomas Iwe (Tenor), Gerrit Miehlke (Bass), die Liebfrauenkantorei Hamm und die Cappella instrumentale Liebfrauen unter der Leitung von Dekanatskirchenmusiker Johannes Krutmann.

Im Advent finden jeweils freitags um 19.00 Uhr die beliebten Rorate-Messen bei Kerzenschein statt, in diesem Jahr u. a. mit dem luxemburgischen Pianisten David Ianni. Den traditionellen Abschluss bildet wie immer die „Nocturne zum Jahreswechsel“ in der Silvesternacht um 23.15 Uhr, die von der Cappella vocale Liebfrauen unter der Leitung von Johannes Krutmann musikalisch gestaltet wird. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.